Kommunale Wärmeplanung

Was ist die kommunale Wärmeplanung?

Die „Wärme- oder Heizungswende“ steht derzeit im Fokus vieler Diskussionen. Die kommunale Wärmeplanung bildet einen entscheidenden Baustein bei der Verwirklichung dieses Vorhabens und ist ein bedeutender Schritt in Richtung der Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen. Sie ist einer der wesentlichen Faktoren auf dem Weg zur Treibhausneutralität und zur Umsetzung der Klimaschutzziele in Deutschland. Aus diesen Gründen hat die Gemeinde Burgthann beschlossen, zusammen mit dem Institut für Energietechnik eine kommunale Wärmeplanung zu entwickeln.

Wir stehen vor der Frage, wie wir eine nachhaltige Wärmeversorgung für unsere Gemeinde sicherstellen können. Welche Möglichkeiten gibt es, eine nachhaltige Wärmeversorgung für unsere Gemeinde zu etablieren? Was ist technisch möglich? Wo kann ein Wärmenetz wirtschaftlich sinnvoll aufgebaut werden? Mit diesen Fragen werden wir uns in den nächsten Monaten intensiv befassen.

Zu gegebener Zeit werden wir Sie über den aktuellen Stand informieren.

 

Wir sind bei dem Prozess der Wärmeplanung zudem auf Ihre aktive Unterstützung angewiesen, denn nur mit der Kenntnis über den Wärmebedarf und den Sanierungsstand der Gebäude unserer Bürgerinnen und Bürger und der grundsätzlichen Bereitschaft zu einem Anschluss an ein Wärmenetz ist es möglich, ein Wärmenetz mit einer hohen Umsetzungswahrscheinlichkeit zu planen. Daher bitte wir Sie, den Fragebogen auszufüllen und über einen der nachfolgend genannten Möglichkeiten zurücksenden:

 1.            Sie können den angehängten QR-Code scannen und den Fragebogen bequem von zu Hause aus online ausfüllen. 

2.         Sie können zudem den Link öffnen und den Fragebogen ebenfalls von zu Hause aus online ausfüllen.   Hier finden Sie die Befragung. 

Bitte beachten, dass nur Hauseigentümer von der Umfrage betroffen sind.

 

Durch die Teilnahme an dieser Umfrage erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie die dort aufgeführten Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert haben.

Bei auftretenden Unklarheiten zum Fragebogen können Sie gerne telefonisch bei Herrn Schmid unter der Tel.-Nr. 09183/401-35 oder Herrn Bierschneider unter der Tel.-Nr. 09183/401-20 melden. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Mitarbeiter der Gemeinde keine energetische Fachberatung zu Einzelobjekten und keine Empfehlungen zu zukünftigen Heiztechnologien geben können.

Angaben zum Vorhaben
Titel und Förderkennzeichen:
KSI: Kommunale Wärmeplanung für Gemeinde Burgthann (67K26423)

Laufzeit:
Die Förderphase läuft von 01.01.2024 bis 31.12.2024 (ggf. inkl. Verlängerung).

Fördergeber:
Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK)

Projektträgerschaft:
Zukunft – Umwelt – Gesellschaft (ZUG) gGmbH

Nationale Klimaschutzinitiative
Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert die Bundesregierung seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages: www.klimaschutz.de/kommunalrichtlinie

 

Wichtige Anmerkung zum Schluss:

Der kommunale Wärmeplan sowie die darauffolgende Umsetzung möglicher Maßnahmen werden einige Zeit in Anspruch nehmen. Wir werden Sie umfassend informieren, wann und in welchen Teilen des Gemeindegebiets gegebenenfalls mit der Umsetzung der ersten Maßnahmen zu rechnen ist, so dass Sie dies in Ihre Modernisierungsüberlegungen einbeziehen können. 

 

  • Wir bedanken uns herzlich für Ihre Unterstützung bei der Wärmeplanung für unsere Gemeinde Burgthann!

 

  • QR Code

  • KWP Logo