Umweltinfotag

 „Der schwarze Jura am LDM-Kanal: Klimawechsel, Meeresströmungen und Massensterben”

 Referent: Privatdozent Dr. Gernot Arp, Geowissenschaftliches Zentrum der Georg-August-Universität Götting

Freitag, 18. Mai 2018 - 17 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Ezelsdorf, Martin-Luther-Platz 

Gehen Sie mit dem Geologen Dr. Gernot Arp auf eine spannende Zeitreise. Entdecken Sie die bis zu 200 Mio Jahre alten Meeresablagerungen des so genannten Schwarzen Juras am Ludwig-Donau-Main-Kanal. Im Dörlbacher Einschnitt treten die  submarinen Erosionsreliefs besonders deutlich hervor. Nach einem Erdrutsch am Radwanderweg gelang es den Wissenschaftlern die Gesteinsschichten mit modernen Methoden zu dokumentieren. Die Schichtungen lieferten den Geologen Hinweise auf eine Neuinterpretation des Strömungssystems im nordwesteuropäischen Jurameer. Klimatische Veränderungen sollen für einen Richtungswechsel gesorgt haben. Zunächst bringt Sie Dr. Arp bei seiner Präsentation auf den neuesten Stand der Wissenschaft. Im Anschluss daran werden wir am Dörlbacher Einschnitt die Gesteinsschichten aus nächster Nähe betrachten.  

Für die kurze Fahrt von Ezelsdorf zum LDM-Kanal sollten Fahrgemeinschaften gebildet werden. Festes Schuhwerk ist ebenfalls empfehlenswert.