Bürgermeister zur Lage

Bürgermeister zur Lage

Der  Bürgerbesuch im Rathaus ist im Moment eingeschränkt, aber im  Hintergrund läuft  alles weiter. Als Bürgermeister bin ich  in der neu gegründeten Führungsgruppe Katastrophenschutz (FüGK) beim Landratsamt tätig. Die Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Nürnberger Land, das Hauptverantwortlicher für den Katastrophenfall ist, funktioniert hervorragend. Für Fragen wurde dort eine Corona-Hotline eingerichtet unter der Telefonnummer 09123 950 6299. Das Telefon ist besetzt von Mo-Do 8:00-15:00, Fr 8:00-12:30, Sa u. So 10:00-12:00 Uhr.

Hotline zum Landratsamt mit täglichem Corona Update (immer 15 Uhr)

Antrag auf Soforthilfe

Weiterführenden Links finden Sie hier


Die Zukunft ist ins Wanken geraten

Ein Virus, der weit weg von uns seinen Ursprung hat, hat unsere Welt lahm gelegt und in ein kollektives Burnout gebracht. Wir leben gerade in zwei Geschwindigkeiten. Das öffentliche Leben verlangsamt sich, aber die erforderlichen Maßnahmen nehmen stündlich Tempo auf. Wir haben eine Ausgangsbeschränkung und was weiter noch bevor steht, kann keiner voraus sehen. Die Lage ist sehr ernst und jeder muss sein Leben einschränken.
Keiner von uns hat so eine Situation schon einmal erlebt. Es ist eine gewaltige Gedulds - und Nervenprobe. Es sind gravierende Einschnitte und Veränderungen, die jedem von uns bevor stehen. Das ganze Leben wird auf den Kopf gestellt. Von einem Tag auf den anderen stellen Weltfirmen ihre Produktion ein, Geschäfte schließen, Schulen und Kindergärten stehen still.

Hochachtung an die Menschen, die im Moment das Gesundheitswesen und die öffentliche Sicherheit am Laufen halten. Ich möchte aber auch Mut und Hoffnung machen. Wir haben eine gesunde Wirtschaft, nach zehn Jahren Wirtschaftsboom mit 45 Mio. Beschäftigten, wir haben ein starkes Sozialsystem, d.h. die Absicherung von Arbeitslosigkeit und ein gutes Gesundheitssystem. Jetzt ist es klug, entschieden und unbürokratisch zu reagieren, damit auch der wirtschaftliche Schaden sich in Grenzen hält.   Es sind große Aufgaben, vor denen die Regierenden, aber auch jeder Einzelne von uns stehen. Sollte jemand in eine finanzielle Schieflage geraten sein, gibt es von Bund und Freistaat Bayern ein großes Maßnahmenpaket für Unternehmer.

Ich möchte Sie an dieser Stelle bitten, nehmen Sie die Vorgaben der Verantwortlichen ernst und bleiben Sie gesund.

Ihr Heinz Meyer

1. Bürgermeister Gemeinde Burgthann