Baustelle Oberferrieden

Baubeginn Bauabschnitt BA 2 Nürnberger Straße von Unterferrieder Straße bis Schustergasse

Ab ca. Anfang Oktober beginnen die weiteren Bauarbeiten in der Nürnberger Straße, von der Einmündung Unterferrieder Straße bis zur Schustergasse, im nun zweiten Bauabschnitt (BA 2). Zeitgleich erfolgen noch Restarbeiten im ersten Bauabschnitt im Bereich der Gehwege. Der Bauabschnitt zwischen Unterferrieder Straße und Westendstraße ist dann wieder für den Verkehr freigegeben.

Die offizielle Umleitung wird jedoch über die Bundesstraße B8 verlaufen. Der Anliegerverkehr wird über die oben genannten Straßenzüge und die Ringstraße erfolgen können. Der verkehrsberuhigte Bereich der Ringstraße wird während der Umleitung aufgelöst und mit Geschwindigkeitsbeschränkung Tempo 30 versehen. So können auch die Rettungs- und Feuerwehranfahrtswege, sowie der Schul- und Linienbusverkehr größtmöglich aufrecht erhalten bleiben. Die Bushaltestellen der Ortsmitte werden zur Ringstraße, Ecke Eibenweg verlegt. Den Anliegern wird eine Anfahrt zu ihren Grundstücken weiterhin mit Einschränkungen größtenteils möglich sein.

Im Zuge des oben genannten Ausbaus der Nürnberger Straße wird zudem die Straßenbeleuchtungs-anlage komplett ertüchtigt werden. Ebenfalls wird die bestehende Bushaltestelle erneuert und behindertengerecht ausgebaut. Die Gemeinde Burgthann erhält hierbei Zuschüsse durch die Regierung von Mittelfranken. Die Gehwege werden über die gesamten Bauabschnitte hin gepflastert.

Die Zufahrt zur Kirche, Pfarramt, Bank, Friedhof, Bücherei, Diakonie, den örtlichen Betrieben und Geschäften, etc. wird weiterhin mit Einschränkungen möglich sein. Kurzfristige Sperrungen lassen sich jedoch nicht gänzlich ausschließen. Die Schule bzw. der Kinderhort ist über den Eibenweg fußläufig erreichbar. Der Friedhof in Oberferrieden kann über die Gartenstraße und den örtlichen Flurwegen angefahren werden.

Die Gemeinde Burgthann, das beauftragte Ingenieurbüro sowie die bauausführenden Firmen bitten die Einschränkungen und Unannehmlichkeiten zu entschuldigen. Die Gemeinde wird bei Änderungen des Baufortschrittes auf www.burgthann.de entsprechend informieren.

Anhänge
  • oberferrieden1